Festival Belluard Bollwerk International

FAQ

Alle News

FAQ

Wieviel Geld steht jeder Produktion zur Verfügung?

Die ausgewählten Projekte erhalten einen Produktionskostenbeitrag zwischen 2.000 bis 12.000 Franken. Über die Höhe der Summe wird abhängig vom Umfang des Projekts auf Grundlage der eingereichten Budgets in der Jurysitzung entschieden. Zusätzlich übernimmt das Belluard Festival Reise, Transport, Unterbringung und technische Kosten im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten.

Können auch bereits bestehende Projekte eingereicht werden?

Nein. Die Premiere muss im Rahmen des Belluard Festival 2020 stattfinden.

Können bereits realisierte Projekte zur Adaptation mit Akteuren aus Freiburg oder in Bezug auf Freiburger Kontexte eingereicht werden?

Ja. Bedingung ist aber, dass eine signifikante Neukreation im Freiburger Kontext erkennbar ist.

Können zusätzliche Finanzmittel eingeworben werden?

Ja. Sobald die Projektauswahl feststeht, wird das Belluard Festival dies auch im Rahmen des Möglichen versuchen. Die eingeladenen Künstler sind ihrerseits aber ebenso aufgefordert, mögliche Drittmittel zu akquirieren.

Wann erfahre ich, ob mein Projekt ausgewählt wurde?

Alle Teilnehmer werden im Februar über den Jury-Entscheid bezüglich ihrer Eingabe informiert.

Begründet die Jury Ihren Entscheid?

Nein. Die ausgewählten Projekte werden im Mai im Rahmen der Programmpressekonferenz veröffentlicht. Abgelehnte Bewerbungen werden nicht kommentiert.

Müssen die Projekte im Bollwerk realisiert werden?

Nein. Denkbar sind Projekte auf der Bühne des Bollwerks, in den Studios im Arsen’alt, in den Räumlichkeiten des Nouveau Monde oder im öffentlichen Raum, abhängig von den Bedürfnissen des Projektes.

Gibt es eine minimale / maximale Dauer für die einzelnen Projekte?

Nein. Sehr kurze, kleine Formate die ggf. mehrfach wiederholt werden sind ebenso möglich wie durchgehende, eher installative Formen oder auch klassische Aufführungsformate.

Warum muss ich das Formular ausfüllen? In meiner Projektbeschreibung steht doch alles!

Aufgrund der hohen Anzahl von eingegebenen Projekten, wird basierend auf den Informationen im Formular eine Vorauswahl getroffen, bei der die Projekte, die nicht alle erforderlichen Kriterien erfüllen, bereits ausgeschlossen werden.

Warum muss ich das Formular auf Englisch ausfüllen?

Nicht alle Jurymitglieder sprechen Französisch und Deutsch. Damit jedem Jurymitglied zumindest die grundsätzlichen Informationen zu jedem Projekt zur Verfügung stehen, muss das Formular auf Englisch ausgefüllt werden.

Kann ich auch mehrere Projekte einreichen?

Nein. Wir erhalten jedes Jahr mehr Projektvorschläge, daher bitten wir alle Teilnehmer, sich auf ein Projekt zu konzentrieren.